#1 MBC--Tübingen von santi 31.01.2018 19:20

Ein Sieg muss her, wenn auch mit nur einem Punkt. Und ich erwarte, dass uns unsere Top-Leute Pantelic und Hatten zum Sieg führen. Sie müssen beweisen, dass sie unsere Führungsspieler sind.

#2 RE: MBC--Tübingen von Javtokas 02.02.2018 13:08

Heute muss man Playoff-Intensität zeigen. Wir haben es in der Hand. Einen Heimsieg erkämpfen und Tübingen wird uns realistisch gesehen nicht mehr einholen können bis zum Saisonende.

Würde ehrlich gesagt eher "Guard-Terror" ohne Drenovac (der uns unter den Körben genauso wenig hilft wie Sibert ) bevorzugen, zumal auch Warren den Ball sehr sicher bringen kann, hat er letztes Jahr oft genug während ChaCha´s Verletzung bewiesen. Das wird aber nicht passieren weil Drenovac scheinbar einen Freifahrtschein hat und sich für mich in eine Reihe zu Dramicanin und Siriscevic gesellen kann.

Wir haben mit Warren und Sibert zwei ähnliche Spielertypen für die 2/3, warum dies also nicht zum Vorteil machen und die Ecken besetzen, unterm Korb wird mit dieser Mannschaft sowieso nichts mehr laufen (aufgrund Pante´s Gesundheitszustand). Beide sind auch in der Lage den formschwachen Brooks, der uns an einem guten Tag trotzdem immer weh tun kann, über 40 Minuten zu verteidigen.
Ob Lee mitspielt oder nicht ist fast unerheblich, denn wir müssen McCrea und Upshaw kontrollieren oder bestenfalls durch harte Züge der Guards zum Korb zu Fouls zwingen.
Die Hoffnung sagt wir gewinnen, aber die Erfahrung durch das MBC-Fanleben, remember zu Hause gegen Lich 1999 und Düsseldorf 2011, sagt Tübingen verlässt das Spielfeld als Sieger.

#3 RE: MBC--Tübingen von driver.mbc63 02.02.2018 13:44

avatar

.. so war das damals-nur Lich spielte nicht mit|addpics|dyb-3-fa37.jpg-invaddpicsinvv,dyb-4-6377.jpg-invaddpicsinvv|/addpics|

#4 RE: MBC--Tübingen von Jerry 02.02.2018 13:44

avatar

Zitat von Javtokas im Beitrag #2
Heute muss man Playoff-Intensität zeigen. Wir haben es in der Hand. Einen Heimsieg erkämpfen und Tübingen wird uns realistisch gesehen nicht mehr einholen können bis zum Saisonende.

Würde ehrlich gesagt eher "Guard-Terror" ohne Drenovac (der uns unter den Körben genauso wenig hilft wie Sibert ) bevorzugen, zumal auch Warren den Ball sehr sicher bringen kann, hat er letztes Jahr oft genug während ChaCha´s Verletzung bewiesen. Das wird aber nicht passieren weil Drenovac scheinbar einen Freifahrtschein hat und sich für mich in eine Reihe zu Dramicanin und Siriscevic gesellen kann.

Wir haben mit Warren und Sibert zwei ähnliche Spielertypen für die 2/3, warum dies also nicht zum Vorteil machen und die Ecken besetzen, unterm Korb wird mit dieser Mannschaft sowieso nichts mehr laufen (aufgrund Pante´s Gesundheitszustand). Beide sind auch in der Lage den formschwachen Brooks, der uns an einem guten Tag trotzdem immer weh tun kann, über 40 Minuten zu verteidigen.
Ob Lee mitspielt oder nicht ist fast unerheblich, denn wir müssen McCrea und Upshaw kontrollieren oder bestenfalls durch harte Züge der Guards zum Korb zu Fouls zwingen.
Die Hoffnung sagt wir gewinnen, aber die Erfahrung durch das MBC-Fanleben, remember zu Hause gegen Lich 1999 und Düsseldorf 2011, sagt Tübingen verlässt das Spielfeld als Sieger.

Sehr schöne Vorschau auf das Spiel, sehe ich komplett genauso. Eine Aufstellung Hatten, Jones, Warren, Sibert Pinkins, Pantelic + deutsche Spieler würde mir heute Abend auch gut gefallen, kann mir aber nicht vorstellen das Igor Drenovac draußen lässt.
Der psychologische Vorteil müsste heute eigentlich bei uns liegen, für Tübingen geht's schon fast um alles. Wir dagegen hätten selbst bei einer Niederlage noch ordentliche Chancen auf den Klassenerhalt.
Mein Tipp: 91:89 Heimsieg.

#5 RE: MBC--Tübingen von santi 02.02.2018 21:34

Wichtiger Sieg gegen Tübingen. Hatten und Pante mal wieder mit einer Leistung, die Führungsspielern entspricht. Marcus trotzdem mit ein paar wilden (fahrigen) Anspielen. Drenovac ohne Punkte, aber da hat sich wohl der Gegner speziell darauf vorbereitet. Trotzdem noch ein Wackelkandidat, lieber Sibert behalten? Die Nachverpflichtung von Warren hat sich schon bezahlt gemacht. Auf den grossen Positionen wollte der MBC ja noch einmal nachlegen. Für wen?
Der MBC hat teilweise mit über 20 Punkten geführt und es dennoch am Ende spannend gemacht. Das wird der Coach vor dem Spiel gegen Bremerhaven noch analysieren müssen.
Tübingen scheint der erste Absteiger zu sein, aber gegen Erfurt und Bremerhaven können die ruhig gewinnen.

#6 RE: MBC--Tübingen von Jerry 02.02.2018 22:07

avatar

@santi
Habe ich dir nicht gesagt das auf Marcus Verlass ist wenn es drauf ankommt. Auch Pante und Sergio heute im Vergleich zu den letzten Wochen stark verbessert. Drenovac aber wieder unterirdisch, hoffentlich spielt am Sonntag statt ihm Jordan Sibert.

#7 RE: MBC--Tübingen von Toni 03.02.2018 10:05

Endlich wieder mal ein Sieg, auch wenn es am Ende wieder ganz knapp wurde, Gute Leistungen von Hatten,Kerusch, Leistungssteigerung von Pantelic.Weniger gut Pinkins, er hat schonmal besser und effektiver gespielt. Seit einigen Spielen schwach Drenovac, gestern wie nicht vorhanden. Austaus gegen Sibert ? In manchen Situationen muss man Drenovac förmlich anschubsen bevor er in die Gänge kommt. Sibert und Drenovac sind sicher gute Schützen aber ihr Spiel ist mir zu lasch (Gegenstück Kerusch).

#8 RE: MBC--Tübingen von santi 03.02.2018 10:46

Gegen Bremerhaven dürfen wir uns keine Schwächephase erlauben und einen 20 Punkte Vorsprung fast noch hergeben. Nachdem ja nun Malte verletzt ist, wird es auf den deutschen Positionen sehr dünn. Gibt es etwas neues zu einer möglichen Verstärkung und wer muss dann weichen? Und behält man nun doch eher Sibert statt Drenovac? Aber zu viel Unruhe im Team ist sicher auch nicht gut.

#9 RE: MBC--Tübingen von Jerry 03.02.2018 11:11

avatar

Zitat von santi im Beitrag #8
Nachdem ja nun Malte verletzt ist, wird es auf den deutschen Positionen sehr dünn. Gibt es etwas neues zu einer möglichen Verstärkung und wer muss dann weichen? Und behält man nun doch eher Sibert statt Drenovac? Aber zu viel Unruhe im Team ist sicher auch nicht gut.

Maltes Ausfall ist nicht so schlimm. Erstens hat er sowieso nicht viel gespielt und zweitens haben wir genug Guards. Ich hoffe das Sibert am Sonntag nochmal eine Chance erhält, schlechter als Drenovac kann er ja nicht spielen. Seine Körpersprache gefällt mir auch viel besser als die von Drenovac. Der wirkte gestern eher wie ein Fremdkörper.

#10 RE: MBC--Tübingen von Gurkendieb 03.02.2018 12:16

avatar

Ganz wichtiger Sieg. Auch wenn es in der 2. HZ noch mal eng wurde und wir fast eine 22-Punkte-Führung aus der Hand gegeben hätten - egal. Das ist Abstiegskampf und Abstiegskampf ist nie schön mit anzusehen. Da zählen nur die Punkte und die haben wir geholt - Glückwunsch dazu!

Jetzt sollte man unbedingt gegen Bremerhaven nachlegen, dann können wir erstmal durchatmen. Aber auch das wird nicht leicht, Würzburg konnte davon gestern ein Lied singen...

Ich hoffe nur, dass Jordan Sibert bis dahin noch zum Team gehört und er wieder eine Chance bekommt. Aktuell gehört nur ein Ausländer auf die Tribüne und das ist Drenovac. Ein einziger Totalausfall und das seit einigen Wochen schon. Ich weiß nicht, was mit dem Kerl los ist, aber er steht völlig neben sich. Null Körperspannung, er wirkt wie ein Fremdkörper. Warum IJ an ihm festhält und ein Sibert auf die Tribüne muss, ist mir ein Rätsel.

#11 RE: MBC--Tübingen von peter 03.02.2018 12:40

Jorden hätte es verdient das er gegen Bremerhaven spielt. Und Drenovac auf die Tribüne.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de